Kumulierte Zertifikate mit dem Aktienbuch ausgeben

Zusammenfassung

Aktienzertifikate dienen der Vermeidung des Druckes der einzelnen Aktien (oft viele Tausende) a.k.a aufgehobener Titeldruck und reduzieren damit Papier- und Arbeitsaufwand. Allerdings kann selbst bei der Arbeit mit Aktienzertifikaten schnell jede Menge Papier entstehen, da diese gedruckt, invalidiert und archiviert werden müssen.

Um die Verwendung von Papier weiter zu verringern und die Arbeit mit den Aktienzertifikaten einfacher zu gestalten, haben wir die Kumulierten Aktienzertifikate eingeführt.

Bisher entstand ein neues Aktienzertifikat immer dann, wenn eine neue Transaktion erstellt wurde. Dieses Zertifikat wurde dann an den neuen Eigentümer der Aktien ausgegeben. Bei der Verwendung von mehreren Aktienarten bedeutet dies, dass der Aktionär mehrere Zertifikate erhielt.

Mit den kumulierten Aktienzertifikaten werden diese vereinheitlicht und jeder Aktionär besitzt zu jedem Zeitpunkt maximal ein Zertifikat. Auf diesem sind alle seine Aktien gelistet.

Eckdaten

Pakete Professional Enterprise
gültig ab Juni 2018
Einstieg Detailansicht einer Transaktion

Kumulierte Zertifikate aktivieren

Um kumulierte Zertifikate zu aktivieren, gehen Sie in ihrem Dashboard in die Unternehmenseinstellungen ( neben Namen des Unternehmens).

Dort finden sie die Option Kumulierte Zertifikate aktivieren. Aktivieren Sie die Option (Checkbox) und speichern Sie Ihre Änderung anschliessend.

Damit beinhalten alle zu druckenden Zertifikate alle Positionen des jeweiligen Aktionärs.

Kumulierte Aktienzertifikate drucken

Der Druck von Aktienzertifikaten erfolgt aus der Detailansicht einer Transaktion heraus.

Diese erreichen sie über das Menü Transaktionen. Klicken Sie dort auf die jeweils neueste(!) Transaktion des Aktionärs, in welcher dieser als Käufer eingetragen ist.

Am Ende dieser Detailansicht der Transaktion finden Sie den Button zum einmaligen Druck des Zertifikates. Haben Sie dieses bereits gedruckt, können Sie erneut eine Kopie drucken. Dies ist durch das Wasserzeichen mit dem Schriftzug "Kopie" im Hintergrund zu erkennen.

Bitte beachten Sie vor dem Druck, dass Sie alle notwendigen Informationen zum Unternehmen eingepflegt haben.

Voraussetzungen für den Druck von Zertifikaten

Folgende Voraussetzungen für den Druck müssen erfüllt sein:

  • Sie haben die neueste Kauf-Transaktion des Aktionärs (der Aktionär erwirbt Aktien) geöffnet.
  • In der Transaktion ist als Depotart "Zertifikatsdepot" angegeben.
  • In der Transaktion wurde eine Zertifikats-Nummer vergeben.

Zertifikate invalidieren

Wenn ein Aktionär seine Aktien verkauft oder aber an das Unternehmen zurückgibt (Kapitalschnitt, Aktienrückkauf, etc.) muss das Zertifikat, welches seinen Besitz beurkundet invalidiert werden.

Dieses führen Sie durch, indem Sie das Original-Zertifikat vom Aktionär erhalten und dieses als invalidiert markieren. Dies kann durch Vermerk auf der Rückseite, Abschneiden einer Ecke etc. durchgeführt werden. Anschliessend archivieren Sie das Zertifikat in den Unterlagen des Unternehmens.

Zertifikate dürfen nicht zerstört werden. Sie sind wichtig für die Nachvollziehbarkeit im Falle von gerichtlichen Massnahmen oder bei der Untersuchung von Geldwäsche-Vorwürfen.

Im Aktienbuch wird die Invalidierung des Zertifikates durch eine neue Transaktion abgebildet, welche den Eigentumswechsel der Aktien aufzeichnet.

Zertifikate tauschen

Bei der Arbeit mit Aktienzertifikaten kann es vereinzelt zu komplexeren Vorgängen kommen. Wir wollen hier auf einen konkreten Fall eingehen und die einzelnen Arbeitsschritte abbilden.

Szenario

Das Unternehmen Demo AG hat an seine Aktionäre Namenaktien mit Nennwert von 1 CHF und 100 CHF ausgegeben.

Aktionär A besitzt jeweils von beiden Nennwerten 10 Stück und zum Nachweis ein Zertifikat über diese beiden Positionen.

Aktionär B besitzt noch keine Aktien, beabsichtigt aber 5 Aktien a 100 CHF von Aktionär A zu erwerben.

Dieser Kauf wird erfolgreich durchgeführt und beide Aktionäre melden sich unter Angabe Ihrer Identifikation beim Führer des Aktienbuches und bitten um entsprechende Eintragung.

Arbeitsschritte bei Abbildung des Kaufes

  1. Prüfung der Identifikation beider Aktionäre
  2. Einziehen beider Aktienzertifikate der Aktionäre (B hat keines, also nur A)
  3. Invalidierung der Zertifikate
  4. Anlegen einer Transaktion im Aktienbuch mit folgenden Eckdaten
    • Kaufdatum
    • Aktienart Namenaktien a 100 CHF
    • Anzahl der Aktien
    • Käufer Aktionär B
    • Verkäufer Aktionär A
    • Depotart Zertifikatsdepot
    • Zertifikats-ID => neu generieren
  5. Öffnen sie die Detailansicht zur Transaktion
  6. Drucken Sie das neue Zertifikat für Aktionär B aus.
  7. Wir benötigen noch ein neues Zertifikat für Aktionär A. Dazu legen Sie eine weitere Transaktion mit folgenden Daten an:
    • Kaufdatum
    • Aktienart Namenaktien a 100 CHF
    • Anzahl der Aktien: 5
    • Käufer Aktionär A
    • Verkäufer Aktionär A
    • Depotart Zertifikatsdepot
    • Zertifikats-ID => neu generieren
  8. Öffnen Sie jetzt die Detailansicht der letzten Transaktion
  9. Drucken Sie das neue Zertifikat für Aktionär A aus.
  10. Übergeben Sie beiden Aktionären die neuen Zertifikate